CDU Ratsfraktion Gelsenkirchen
Besser für die Menschen
  17:39 Uhr | 28.06.2017
   
Neuigkeiten
24.03.2017, 13:04 Uhr | Übersicht | Drucken
Tattooentfernung gehört in Profihände

Die CDU-Fraktion hat sich im Rahmen der gesundheitspolitischen Diskussionen mit dem Thema Tattooentfernungen auseinandergesetzt.



Der sachkundige Bürger der CDU-Ratsfraktion im Ausschuss für Gesundheit und Verbraucherschutz Andreas Batzel dazu:
„Viele junge aber auch ältere Menschen wollen aus diversen Gründen eine Tätowierung loswerden und nutzen dafür die Entfernung mittels Laser. Bereits vor zwei Jahren wurde entschieden, dass die Handhabung dieser Laser in fachkundige Hände gehört, mindestens eine Heilkundeerlaubnis vorliegen muss. Daher haben wir in der Ausschusssitzung die Anfrage gestellt, ob der Verwaltung Anbieter für Tattooentfernungen in Gelsenkirchen bekannt seien, die nicht dieser Voraussetzung entsprechen. Wie die Verwaltung in ihrer Stellungnahme mitteilte, bieten derzeit drei gewerbliche Betriebe in Gelsenkirchen die Tattooentfernung mittels Laser an. Lediglich einer dieser Betriebe habe bereits im vergangenen Jahr die Handhabung auf fachkundige Personen übertragen."
 
Die Vorsitzende des Ausschusses für Gesundheit und Verbraucherschutz Christina Totzeck zieht folgendes Fazit:
„Wir können nur darauf drängen, dass der Prozess beschleunigt wird. Die Voraussetzungen müssen in allen Betrieben erfüllt sein. Die Tatsache, dass in Gelsenkirchen tatsächlich noch gewerbliche Betriebe die geforderten Voraussetzungen nicht erfüllen, ist nicht nur gefährlich für die Nutzerinnen und Nutzer, sondern es kommt außerdem noch erschwerend hinzu, dass momentan keine Chancengleichheit im Wettbewerb mehr besteht. Dem muss aus unserer Sicht dringend entgegengewirkt werden."
 

News-Ticker
Termine
CDU Landesverband
Nordrhein-Westfalen
0.11 sec. | 31529 Views