CDU: Aus dem Bereich des Sports werden zwei wichtige Bausteine durch die Haushaltsbeschlüsse abgedeckt

09.04.2021, 10:35 Uhr

Andreas Batzel, sportpolitischer Sprecher der CDU-Fraktion sowie Guido Tann, Mitglied des Sportausschusses und freizeitpolitischer Sprecher der CDU-Fraktion, zeigen sich zufrieden mit den Haushaltsbeschlüssen.

„Aus sportpolitischer Sicht werden zum einen die Sportentwicklung und Sanierung von Sportflächen angegangen. So wird die Erstellung eines Sportentwicklungsplanes mit dem im Haushalt veranschlagten Mitteln umgesetzt. Dabei sollen zuerst die genauen Zielsetzungen unter Einbeziehung des Ausschusses für Sportentwicklung erarbeitet werden“, erklärt Andreas Batzel.
„Der Sanierungs- und Investitionsstau auf kommunalen Sportanlagen muss dringend abgebaut werden. Genauso müssen wir uns um die zeitgemäße Weiterentwicklung unserer Sportflächen kümmern. Dazu soll eine Analyse vorgenommen und anschließend ein priorisierter Zeitablauf erarbeitet werden, um über durchzuführende Sanierungsmaßnahmen zu entscheiden, Weiterentwicklungen die Tür zu öffnen sowie auch Nutzungsperspektiven für die Zukunft aufzuzeigen“, so Batzel weiter.

„Auf der anderen Seite ist für uns auch die Analyse der Sportverwaltung und die Thematik rund um Gelsensport von enormer Bedeutung. Angesichts der kürzlichen Vorkommnisse zeigt sich, dass es eine gute Entscheidung war, das Thema zeitnah anzugehen und entsprechende Mittel für eine Bestandsaufnahme in den Haushalt einzustellen“, ergänzt Guido Tann. „Nun wird es darum gehen aktuelle Vorkommnisse aufzuarbeiten, für Transparenz zu sorgen und künftig ausgehend von der Analyse etwaige Optimierungsbedarfe herauszuarbeiten“, so Tann.

Es freut mich, dass wir bereits im ersten Jahr nach der Kommunalwahl diese zwei wichtigen Aspekte aus dem Bereich der Sportentwicklung anpacken und umsetzen. Das wird eine gute Grundlage bilden, um weitergehende Entscheidungen zum Wohle des Sports in unserer Stadt zu treffen“, so Batzel abschließend